DIE TRAPP FAMILIE –
EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK (KINO 2015) (Länge: 98 Minuten)

Gallery

 

Story

Agathe von Trapp (ELIZA BENNETT) wächst mit ihren sechs Geschwistern behütet auf dem Erlhof auf, dem Familiensitz im Salzburger Land. Nach dem Tod der geliebten Mutter bricht für sie eine Welt zusammen. Das Mädchen mit der goldenen Stimme beschließt, nie wieder zu singen. Stattdessen kümmert sie sich aufopferungsvoll um Haushalt, Geschwister und ihren Vater Georg von Trapp (MATTHEW MACFADYEN). Der sieht das mit gemischten Gefühlen und ermuntert sie, ihr eigenes Leben aufzunehmen. Die Familie zieht nach Salzburg, und in dem Kindermädchen Maria Gustl (YVONNE CATTERFELD) findet der Vater eine neue Liebe und eine Ersatzmutter für die Kinder. Agathe empfindet Maria als Konkurrenz und reagiert mit Ablehnung.

Die Begegnung mit einer Künstlerin, die (Wieder)Entdeckung ihrer grandiosen Stimme und die Kraft der Musik, die die Familie verbindet, führen jedoch schließlich auch die beiden Frauen zusammen. Sie wissen, dass die Zeichen am Vorabend von Österreichs Anschluss an Hitler-Deutschland auf Veränderung stehen. Gewalt liegt in der Luft, der aufziehende Faschismus wirft seine Schatten voraus und verlangt nach mutigen Entscheidungen. Entscheidungen, die das Leben der Familie für immer verändern werden...

Hintergrund

Die Trapp Familie und ihre bewegende Geschichte sind international bekannt. In Deutschland war Wolfgang Liebeneiners gleichnamiger Film von 1956 mit Ruth Leuwerik ein großer Erfolg, das Musical „The Sound of Music“, ausgezeichnet mit fünf Oscars®, setzte ihr ein Denkmal. Vor allem im angelsächsichen Sprachraum, in England, Amerika, aber auch in Japan und ganz Asien ist die Story der musikalischen Familie ein Phänomen, das bis heute zahlreiche Fans an die Originalschauplätze im Salzburger Land pilgern lässt. Es gibt einen regelrechten „Sound of Music“-Hype mit ausgebuchten Touristen-Touren, gerade in Sankt Gilgen am Wolfgangsee ist das Thema aktuell wie eh und je. Produzent Rikolt von Gagern, der dort aufgewachsen ist, hatte schon lange die Idee, das Sujet aufzugreifen – allerdings mit zeitgemäßem Ansatz und neuer Story. DIE TRAPP FAMILIE – EIN LEBEN FÜR DIE MUSIK erzählt die wahre Geschichte der Trapp Familie, wie man sie noch nicht gesehen hat. Die Geschichte hinter dem weltberühmten Film „The Sound of Music“, der in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum feiert. Das Drehbuch von Tim Sullivan und Christoph Silber basiert auf der Autobiografie „Memories Before and After The Sound of Music“ der ältesten Tochter Agathe von Trapp.

Cast & Crew

Darsteller: Matthew Macfadyen, Eliza Bennett, Rosemary Harris, Yvonne Catterfeld, Johannes Nussbaum, Cornelius Obonya, Annette Dasch
Regie: Ben Verbong
Vorlage: Basierend auf der Autobiographie MEMORIES BEFORE AND AFTER THE SOUND OF MUSIC von Agathe von Trapp
Drehbuch:Tim Sullivan, Christoph Silber
Kamera:Jan Fehse
Szenenbild:Florian Reichmann
Kostüm:Birgit Hutter
Musik:Enis Rotthoff
Schnitt:Alex Dittner
Produktion:Dr. Herbert G. Kloiber (Executive Producer), Rikolt von Gagern (Producer), Eine Produktion der TELE MÜNCHEN GRUPPE in Zusammenarbeit mit ORF, CLASART FILM, CONCORDE MEDIA und GATE FILM. Gefördert von FilmFernsehFonds Bayern FFF, Filmförderanstalt FFA, Deutscher Filmförderfonds DFFF, Filmstandort Austria FISA, Standortagentur Salzburg.
Verleih:Concorde Filmverleih GmbH
Weltvertrieb:Tele München International GmbH