Gate Film

entwickelt, produziert und koproduziert Kinofilme und englischsprachige TV-Eventproduktionen. Unser Produktionsportfolio ist weitgefächert und umfasst englischsprachige Bestseller-Verfilmungen weltbekannter Autorinnen wie Rosamunde Pilcher ebenso wie hochwertige TV-Adaptionen von Klassikern der Weltliteratur wie z.B. Jack London’s „Der Seewolf“ oder Herman Melville’s „Moby Dick“.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Produktionen und unser Team vorzustellen.

IN PRODUKTION

Der für die British Book Awards nominierte Liebesroman THANKS FOR THE MEMORIES (»Ich hab dich im Gefühl«) der irischen Bestseller-Autorin Cecilia Ahern (»P.S. Ich liebe Dich«, »Love, Rosie – Für immer vielleicht«) wird im Mai und Juni 2017 mit internationaler Besetzung in London und Oxford verfilmt. Das Drehbuch zu dieser englischsprachigen Produktion stammt von Simon Nye, Autor so erfolgreicher Komödien und Sitcoms wie »Men behaving badly« (Writer’s Guild of Great Britain Award), sowie Damian Wayling, aus dessen Feder zahlreiche Folgen der vielfach ausgezeichneten britischen Drama-Serien »Call The Midwife« und »Garrow’s Law« stammen. Regisseur Amit Gupta bewies mit »One Crazy Thing« bereits sein Talent für Romantische Komödien. Die Hauptrollen übernehmen Tamzin Merchant (»The Tudors«, »Salem«, »Supergirls«) und Tom Wlaschiha (»Game of Thrones«, »Crossing Lines«, »Resistance«).

News

Die aktuell in Entwicklung befindlichen Projekte stehen ganz im Zeichen von Literatur und Kunst: Mit HERR UND HUND, einem »Idyll« von Thomas Mann aus dem Jahre 1919, werden die Erlebnisse des Schriftstellers mit seinem Hund Bauschan dargestellt. Ein sehr persönlicher Blick in die Hundeseele, der auch Einblick in bisher unbekannte Facetten der Privatperson Thomas Mann gewährt. Mit KÄTHE KOLLWITZ bereitet die Gate Filmproduktion außerdem ein Portrait der Jahrhundertkünstlerin vor, deren erst posthum veröffentlichte »Secreta«-Zeichnungen den Weg zu einer komplexen, leidenschaftlichen Persönlichkeit weisen, deren sozialkritisches Werk schon zu Lebzeiten internationales Aufsehen erregte.